Erste virtuelle Mitgliederversammlung der FWG Andernach

Andernach. Am 09.11.2020 hatte die FWG Andernach e.V. ihre Mitglieder zur ersten virtuellen Mitgliederversammlung eingeladen, um gemeinsam das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Zu Beginn der Versammlung stellte Vereinsvorsitzender Egon Schäfer fest, dass die Corona-Pandemie viele Aktionen und auch die Informationsveranstaltungen nicht zuließ, aber dennoch die Mitglieder der Fraktion weiterhin im politischen Geschehen der Stadt rege und aktiv unterwegs sind.

Für die Andernacher Radfahrer muss glaubwürdig mehr getan werden

FWG beantragt umfangreiche, konkrete Maßnahmen zur Förderung des innerstädtischen Fahrradverkehrs

Andernach. Es ist unbestritten, dass das Fahrrad derzeit voll im Trend liegt. Die Fahrradbranche boomt und auch in Andernach nutzen viele Bürgerinnen und Bürger vermehrt das Rad. Damit leisten sie neben gesundheitlichen Aspekten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Aber denjenigen, die mit dem Fahrrad am innerstädtischen Verkehr teilnehmen, fällt auf, dass der Fahrradverkehr in Andernach nach wie vor eine nebengeordnete Rolle zu spielen scheint.

Freie Wählergruppe unterstützt Andernacher Tierheim

Futterspende für Fellnasen und Samtpfoten überreicht

Andernach. In den vergangenen Wochen hat auch das Andernacher Tierheim die Folgen der Corona-Krise deutlich zu spüren bekommen. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen blieben der Einrichtung seit Mitte März neben den Vermittlungsgebühren auch die Futter-, Geld- und Sachspenden aus. Ebenso fiel der diesjährige Frühlingsbasar aus, der in den vergangenen Jahren eine sichere und wichtige Einnahmequelle darstellte.

Mit Fahrrad und Notizblock durch die Stadt

FWG AG „Fahrradmobilität“ und „ProRad Andernach“ engagieren sich gemeinsam für ein fahrradfreundliches Andernach

Andernach. Auch in Coronazeiten heißt es für die im letzten Jahr gegründete Arbeitsgruppe „Fahrradmobilität“ der Freien Wählergruppe Andernach am Ball zu bleiben, um die Bäckerjungenstadt fahrradfreundlicher zu machen. Gemeinsam mit Klaus Hillesheim, Mitarbeiter der Stadtverwaltung Andernach, unternahmen "ProRad"-Initiator Reinhard Kracht und FWG-Fahrrad-AG-Sprecher Dr. Klaus Peplow vor kurzem eine Radtour durch die Stadt, um als erstes Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrradwegeinfrastruktur vor allem sicherheitsrelevante Mängel in Augenschein zu nehmen und über Verbesserungen zu beraten.

Aus der Not eine Tugend machen - Freie Wählergruppe schlägt digitale Angebote für den Andernacher Geysir vor

Andernach. Während in den vergangenen Jahren jährlich weit über 100.000 Besucher den höchsten Kaltwassergeysir der Welt besuchten, hat die Corona-Pandemie dem Start der diesjährigen Geysirsaison einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zwar dürfen museale Einrichtungen ab dem 11.05.2020 wieder ihren Betrieb aufnehmen, allerdings nur unter strengen Auflagen. Jene verlangen die Einhaltung von Sicherheits- und Hygienestandards, die eine Ansteckungsgefahr mit Covid-19 möglichst ausschließen sollen.

Freie Wählergruppe unterstützt Andernacher Tafel mit einer Spende

Andernach. Wie viele andere Bereiche im Alltag und Ehrenamt ist auch die Andernacher Tafel von der Corona-Krise betroffen. Wo so sonst die Kundinnen und Kunden dringend benötigte Lebensmittel empfangen konnten, muss die Ausgabestelle nun geschlossen bleiben. Daher hat der Caritasverband nun einen Bringdienst ins Leben rufen, der die vorbereiteten Lebensmittel wöchentlich zu den Kunden ausfährt.

FWG Andernach unterstützt Einzelhändler in Corona-Krise

Spende an Aktionsgemeinschaft Andernach Attraktiv

Andernach. Aufatmen beim Andernacher Einzelhandel. Seit Montag dieser Woche dürfen die Unternehmer endlich wieder ihre Geschäfte öffnen. Auf Basis der Änderung der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie dürfen sie nun endlich wieder Kunden empfangen; doch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Darunter fällt beispielsweise die Regelung, dass pro zehn Quadratmeter nur ein Kunde im Geschäft sein darf. In erster Linie muss ebenfalls die Einhaltung der Hygienevorschriften gewährleistet sein.

FWG begrüßt geplante Abschaffung von Einmalbeiträgen bei Straßensanierungen

Andernach. Es ist zwar nicht die favorisierte Lösung, aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. Zufrieden hat die Freie Wählergruppe Andernach jüngst die seitens der Mainzer Ampelkoalition, bestehend aus SPD, Grünen und FPD, beabsichtige Abschaffung von Einmalbeiträgen zur Kenntnis genommen.

Erste Weichen für eine fahrradfreundliche Stadt müssen jetzt gestellt werden

 FWG Andernach gründet Arbeitsgruppe „Fahrradmobilität“

Andernach. Immer mehr Menschen entdecken das Fahrrad als alltagstaugliches Verkehrsmittel und sehen es nicht mehr nur als Freizeit- und Sportgerät an. Diesen Trend kann und darf die Politik nicht einfach ignorieren. Daher hat die FWG die Arbeitsgruppe „Fahrradmobilität“ eingerichtet, die sich speziell den Bedürfnissen der Fahrradfahrer/innen annehmen wird.

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook