Stadtrat wählt Winfried Günther erneut zum Beigeordneten der Stadt Andernach

FWG Kandidat setzt sich gegen Kandidatin der B90/Die Grünen durch

Andernach. In der konstituierenden Stadtratssitzung gab es für die Freie Wählergruppe Andernach bei der Wahl des dritten Beigeordneten der Stadt einen Grund zur Freude. Nachdem mit Hans-Georg Hansen (CDU) und mit Franz-Josef Wagner (SPD) bereits zwei ehrenamtliche Beigeordnete gewählten worden waren, entschied eine Wahl zwischen Winfried Günther (FWG) und Heidemarie Hoffmann-Sellner (Bündnis90/Die Grünen) über die Position des dritten ehrenamtlichen Beigeordneten. Dabei setzte sich Günther mit 27 zu 12 Stimmen und einer Enthaltung letztendlich klar gegen Hoffmann-Sellner durch, die anschließend zu den ersten Gratulanten zählte und aufrichtig sowie fair gratulierte.

Nach der Verpflichtung durch Oberbürgermeister Achim Hütten, nutzte Günther die Gelegenheit, um sich beim Plenum zu bedanken. „In den vergangenen fünf Jahren durfte ich dieses Jahr bereits ausüben und habe in dieser Zeit die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Rat und der Verwaltung zu schätzen gelernt. Daher freue mich sehr auf eine weitere Amtszeit als Beigeordneter und dass der Rat mir sein Vertrauen geschenkt hat, dass ich in den kommenden Fünf Jahren zurückzahlen möchte.“ so Günther wörtlich.

Pressemitteilung der FWG Andernach e.V.

IMG 20190627 191740

Foto: Christian Greiner

Bildunterschrift: Nach der gewonnen Wahl wurde Winfried Günther (links) durch Oberbürgermeister Achim Hütten für weitere fünf Jahre zum ehrenamtlichen Beigeordneten der Stadt ernannt

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook