FWG Miesenheim unterstützt ortsansässige Wehr

Anschaffung neuer Softshell-Jacken geplant

Miesenheim. Anlässlich der Feierlichkeiten zu Ihrem diesjährigen 100jährigem Bestehen, plant die Miesenheimer Feuerwehr die Anschaffung neuer Softshell-Jacken, die bei jenen Anlässen getragen werden sollen, die keinen Feuerwehreinsatz darstellen. Als sich jüngst im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Frage nach der Finanzierung dieser Funktionskleidung stellte, bot die Freie Wählergruppe Miesenheim, in Person von FWG-Mitglied und Beigeordneter der Stadt Andernach, Winfried Günther, spontan die Unterstützung durch die FWG an.

Getreu dem Motto „In den Farben getrennt – in der Sache vereint.“ schlossen sich diesem Angebot an jenem Abend ebenfalls die Vertreter von CDU und SPD an. Damit würdigt man den ehrenamtlichen Einsatz der Miesenheimer Floriansjünger, die im Vergleich zu den weiteren Andernach Ortsteilen derzeit nicht mit Nachwuchsmangel zu kämpfen haben. Denn aktuell engagieren sich in Miesenheim über 40 aktive und über 30 inaktive Feuerwehrleute. „Mit dieser Unterstützung möchten wir den Feuerwehrleuten für deren nicht immer ungefährlichen Einsatz für unsere Gesellschaft unseren Dank ausdrücken und den Frauen und Männern unsere Anerkennung zukommen lassen.“ so Winfried Günther im Rahmen der Scheckübergabe

Pressemitteilung FWG Andernach e.V.

20190413 PM FW Miesenheim FWG Andernach

Foto: Harald Hoffmann/FWG

Bildunterschrift: Scheckübergabe der FWG Andernach an die Miesenheimer Feuerwehr. Ortsbeiratratsmitglied, Winfried Günther (5.v.l.), übergab dem stv. Zugführer, Frank Müller (7.v.l.), 500 Euro für die Anschaffung neuer Softshell-Jacken.

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook