FWG Andernach begrüßt Sanierungsbeginn im Andernacher Freibad

FWG-Antrag aus 2013 zeigt Wirkung – das Schwimmbad wird attraktiver und moderner

Andernach. „Unser Anstoß und unser Einsatz haben sich gelohnt. Toll, dass es nun endlich losgeht.“  kommentierte FWG Stadtrat Willi Selbach den Beginn der Sanierungsarbeiten am Andernacher Freibad bei einem Vor-Ort Termin der Andernacher Freien Wählergruppe. „Vor gut fünf Jahren haben wir hier noch gestanden und festgestellt, dass sich unbedingt etwas tun muss, wenn wir unseren Bürgerinnen und Bürgern ein zeitgemäßes Schwimmbad bieten wollen. Und da wir das Thema nie aus den Augen verloren haben, ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns als einer der ersten vor Ort ein Bild vom Baufortschritt machen.“ so Selbach weiter.

Auf städtischer Seite hatte sich Rainer Schmitz bereit erklärt den FWG’lern am Mittwochabend die jeweiligen Maßnahmen zur Modernisierung und Aufwertung des Freibades zu erläutern. Neben einer umfangreichen energetischen Sanierung, die im Schwerpunkt die Unterhaltskosten auf ein Minimum reduzieren soll, bildet die Ausstattung der Schwimmbecken mit einer Edelstahlwanne den Kern der geplanten Sanierung, die aus Sicht der FWG eine lohnenswerte Investition in die Attraktivität der Stadt darstellt. „2013 haben wir uns ein Bild vom Zustand des Bades gemacht und daraufhin die Stadtverwaltung zur Prüfung der notwendigen Sanierungskosten aufgefordert, da wir eine mögliche Schließung befürchteten. Der Erhalt und die Modernisierung des Schwimmbades sind für uns eine Herzensangelegenheit. Insbesondere für Familien, die sich einen Strandurlaub nicht leisten können und den Sommer zu Hause verbringen, stellt ein attraktives Freibad für mich einen Teil der Daseinsvorsorge dar. Darüber hinaus nutzen es viele Senioren, um sich im Alter gesundheitsschonend fit zu halten.“ unterstrich der FWG Fraktionsvorsitzende Hartmut Dressel den Stellenwert des Andernacher Freibades. Seitens der FWG freut man sich neben den Investitionen auf städtischer Seite natürlich über die Zuschüsse, die durch den Kreis Mayen-Koblenz und das Land Rheinland-Pfalz in die Sanierungsmaßnahmen einfließen und ist sich sicher, dass das Geld im Sinne der Andernacher Bürgerinnen und Bürger gut investiert ist. So wird das Wasser durch den Einsatz von Sonnenkollektoren wärmer werden und das Verhältnis zwischen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich wird zu gleichen Teilen ausgeglichen. Darüber hinaus werden Kleinkinder- und Kinderbecken getrennt voneinander neu gestaltet. Wurde bisher nur Frischwasser zulaufen gelassen, wird das Wasser zukünftig aufbereitet und dadurch die vorhandene Energie wieder in den Kreislauf zurückgeführt. Sollten alle Gewerke reibungslos nacheinander erfüllt werden, ist die Wiedereröffnung im Juni 2019 geplant.

 Der Einsatz auf politischer Ebene hat sich gelohnt. Das Andernacher Freibad wird aufwändig saniert. Bei einem Vor-Ort Termin erfuhren die FWG Mitglieder Informationen zum Baufortschritt aus erster Hand.

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook