Gemeinsame Geysirbesichtigung mit der FWG Mayen Koblenz

Ein touristisches Vorzeigeprojekt unseres Landkreises

Andernach. Pünktlich zur Saisoneröffnung besuchten die Mitglieder der Freien Wählergruppe des Kreises Mayen-Koblenz (FWG MYK e.V.) das Andernach Geysir-Erlebniszentrum. Anfang Januar hatten die FWGler im Rahmen einer Klausurtagung eine Agenda für 2018 beschlossen, die unter  anderem die Optimierung des Tourismuskonzeptes des Kreises umfasst. Die Besichtigung des Andernacher Geysirs bildete den Auftakt einer Reihe von mehreren Veranstaltungen der FWG im Kreis, um Einblicke in lokale touristische Vorzeigeprojekte zu erhalten.

Gastgeber war in diesem Fall die Andernacher Freie Wählergruppe e.V. um Egon Schäfer, der Vorsitzende der Andernacher FWG sowie Hartmut Dressel, der FWG-Fraktionsvorsitzende, im Andernacher Stadtrat. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die FWG‘ler durch Christian Heller, dem Geschäftsführer von Andernach.net und der Geysir.info, begrüßt. Heller stellte die Historie der Geysir-Attraktion und die Bilanz des Geysir Besucherzentrums dar. Insbesondere die Tatsache, dass das Geysir Zentrum im vergangenen Jahr auf 860 Gruppenreservierungen zurückblicken konnte und damit nunmehr kostendeckend wirtschaftet, imponierte den Zuhörern. Auch Hellers konsequente Ausrichtung am Kunden und der damit verbundene Service wussten zu überzeugen. In der darauffolgenden Diskussionsrunde wurden viele Aspekte des Tourismus in Andernach und Landkreis Mayen-Koblenz erörtert, die Impulse für die politische Arbeit der FWG im Kreis lieferten. Im Anschluss besuchten die Freien Wähler die unterschiedlichen Ausstellungsbereiche des Geysir Besucherzentrums, ehe sich die Schifffahrt zum Namedyer Werth anschloss. Den Abschluss der rundum gelungenen Veranstaltung bildete der einzigartige Ausbruch des Kaltwassergeysirs. „Die Geysir Attraktion ist ohne Zweifel ein touristisches Vorzeigeprojekt unseres Landkreises. Wir danken der Andernacher Freien Wählergruppe für die Organisation und Einladung zu dieser gelungenen Veranstaltung.“ resümierte Karl Mannheim, der Vorsitzende der FWG Mayen Koblenz, das Tagesprogramm.

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook